Liebe Bürgerinnen und Bürger von Argenschwang,

wie bereits aus der Presse zu entnehmen war, möchten wir das Schwimmbad in Argenschwang am 27.06.2020
eröffnen.Das bedeutet für uns, dass wir durch die Hygienebeschränkungen auf einiges verzichten müssen, bei
einem gleichzeitig 
erhöhten Aufwand für den Betrieb des Schwimmbades. Wir möchten den Familien jedoch,
trotz Corona-Krise, ein kleinesbisschen Urlaub in den Ferien ermöglichen.
Dazu benötigen wir aber jede erdenkliche Hilfe.
Durch die Corona-Verordnungen sind wir auf viele ehrenamtliche Helfer angewiesen. Das bedeutet konkret,
dass mindestens 8 Personen im Kiosk, am Eingang, auf der Liegewiese und im Bereich des Schwimmbeckens
(DLRG) benötigt werden.

Unser Konzept für das Freibad Argenschwang sieht wie folgt aus:
Die Brücke wird in Ein- und Ausgang geteilt. Im Eingangsbereich wird desinfiziert, registriert, der Eintritt kassiert
und ein Registrierungs-Chip ausgegeben, welchen man beim Verlassen des Bades wieder abgeben muss. Für
den Weg zum Liegeplatz, den Gang zum Kiosk und zu den Toiletten besteht die Tragepflicht eines Mund-und
Nasenschutzes. Ist man auf seinem Platz auf der Liegewiese, kann der Mund-Nasen-Schutz abgenommen werden.
Der gesamte Eingangsbereich ist in Wege eingeteilt. Der Betrieb des Biergartens ist aufgrund der aktuellen Auflagen
leider nicht möglich. Gegenüber des Eingangsbereiches werden Tische und Stühle bzw. Bierzeltgarnituren zum
Verweilen aufgestellt. Auch dort gelten dann die gültigen Abstandsregeln.

Schwimmbeckenbereich:
Im Schwimmerbecken dürfen maximal 5 Personen gleichzeitig schwimmen, die Schwimmbahnen
werden entsprechend markiert. Im Nichtschwimmerbecken dürfen maximal 10 Personen unter Einhaltung des
vorgegebenen Mindestabstandes spielen bzw. schwimmen. Im Babybecken dürfen maximal 3 Kinder gleichzeitig mit
Abstand spielen. Sind Begleitpersonen dabei, dürfen maximal 2 Kinder + 2 Begleitpersonen (insgesamt 4 Personen)
ins Babybecken.

Um jedem Besucher das Schwimmen zu ermöglichen, werden wir, je nach Besucherzahl, Zeiten für die Verweildauer im
Schwimmbecken festlegen. Wir bitten jetzt schon um Ihr/euer Verständnis für diese großen Einschränkungen!

Die Verbandsgemeinde unterstützt uns in jeder Hinsicht, unter anderem durch folgende Maßnahmen:
- die Übernahme der Kosten für die erste Befüllung des Beckens mit Wasser
- die Übernahme von Diensten durch Mitarbeiter der VG Rüdesheim im Eingangsbereich und auf der Liegewiese
- die Bereitstellung von Desinfektionsmitteln, Mund-Nasen-Schutz und die Chips für die Registrierung am Eintritt.

Um diese Herausforderung gemeinsam umsetzen zu können, möchten wir Sie/euch bitten, sich für die oben genannten Dienste
als Helfer zu melden. Nur so wird es möglich sein, das Schwimmbad unter den gegebenen Bedingungen zu öffnen.

Kontaktpersonen sind: Petra Ender, Tel. 0157 31 63 80 85
                                     Elke Kretzschmar, Tel. 06706 91 35 44
                                     Karl Hunting, Tel. 0171 52 79 31 8

Wir zählen auf Sie/euch!

Die Ortsbürgermeisterin, der Vorstand des Schwimmbad-Fördervereins und der Gemeinderat